Selbstverteidigung bezeichnet die Vermeidung und Abwehr von Angriffen auf die seelische oder körperliche Unversehrtheit eins Menschen. Die Spannweite solcher Angriffe reicht von Nichtbeachtung, unbedachten Äußerungen, Einnahme der persönlichen Intimzone und setzt sich fort über Beleidigungen, Mobbing und Körperverletzungen bis zu schwersten Gewaltverbrechen. Ziel des Täters ist jedoch in jedem Fall die Ausübung von Macht.

In unserem SV-Kurs erlernen sie das Erkennen von Gefahrensituationen, das richtige Verhalten während solcher Situationen und effektive Abwehrtechniken für den Notfall.

Hinweis: Die Teilnahme ist erst ab einem Alter von 18 Jahren möglich.

Selbstverteidigung Erwachsene